Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 1

Das hellblaue Skateabzeichen ist die erste und einfachste Stufe für das Skateabzeichen und für AnfängerInnen geeignet.

Anforderungen

Kurzstrecke:

30 Meter in beliebiger Zeit aus dem Stehen sturzfrei im Rückwärtsfahren skaten
Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

5 min ununterbrochen Skaten (ohne Stehen zu bleiben oder zu Stürzen)

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des ÖRSV (Österreichischer Rollsport und Inline-Skate Verband).
Elemente: Slalom, Kreis, Sprung und Durchfahren

Wichtig: Die Höhe beim Durchfahren darf nicht niedriger als die halbe Körpergröße sein. Erwachsener 1,80 = 90 cm Hindernis. Wichtiges Merkmal ist noch das Bremsen am Ende des Parcours.
Parcours in 22 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.

(Grafik: http://www.skate-abzeichen.de)

Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 2

Eine etwas höhere Anforderungen stellt diese Stufe dar. Für SkaterInnen die schon mehr Sicherheit auf den Rollen aufweisen können.
Empfohlenes Mindestalter: 8 Jahre

Anforderungen

Kurzstrecke:

50 Meter in 12 sec (15 km/h)
Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

600 Meter in 2:15 min (16 km/h)
Info: Langstrecken dürfen beliebig länger als angegeben sein. Die Sollzeit muss entsprechend (linear, gleiche km/h) angepasst werden. Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des ÖRSV.
Elemente: Springen, 2xKreis (rechts, links), Slalom, Slalom rückwärts
Parcours in 22 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.
(Grafik: http://www.skate-abzeichen.de)

Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 3

Eine Stufe höher spielt hier die Ausdauer gerade bei Kindern schon eine Rolle, ebenso kommt vermehrt das Geschick im Rückwärtsfahren dazu.
Empfohlenes Mindestalter: 10 Jahre

Anforderungen

Kurzstrecke:

100 Meter in 18 sec (20 km/h)
Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

1200 Meter in 4:00 min (18 km/h)
Info: Langstrecken dürfen beliebig länger als angegeben sein. Die Sollzeit muss entsprechend (linear, gleiche km/h) angepasst werden. Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des DRIV.
Elemente: Springen, 2xKreis (vorwärts, rückwärts), 2xOval (rückwärts, vorwärts), weiter Slalom.
Parcours in 42 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.

(Grafik: http://www.skate-abzeichen.de)

Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 4

Für Kinder ist das schon eine sehr hohe Herausforderung, da Ausdauer und Geschick nochmals geprüft werden. Elemente wie ein schneller Start sind hier besonders hilfreich.
Empfohlenes Mindestalter: 12 Jahre

Anforderungen

Kurzstrecke:

100 Meter in 16 sec (22,5 km/h)
Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

2400 Meter in 7:12 min (20 km/h)
Info: Langstrecken dürfen beliebig länger als angegeben sein. Die Sollzeit muss entsprechend (linear, gleiche km/h) angepasst werden. Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des ÖRSV.
Elemente: Startschritt, verengender Slalom, 2xKreiseln (vorwärts, rückwärts), Torlauf
Parcours in 42 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.

(Grafik: http://www.skate-abzeichen.de)

Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 5

Für alle SkaterInnen eine schaffbare Herausforderung, was Ausdauer und Geschick angeht. Eine solide sportliche Ausdauer kann auch nicht so erfahrenen SkaterInnen hier zu der Ehre eines Abzeichens ausreichen.
Empfohlenes Mindestalter: 14 Jahre

Anforderungen

Kurzstrecke:

300 Meter in 45 sec (25 km/h)
Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

10000 Meter in 30 min (20 km/h)
Info: Langstrecken dürfen beliebig länger als angegeben sein. Die Sollzeit muss entsprechend (linear, gleiche km/h) angepasst werden. Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des ÖRSV.
Elemente: Slalom vorwärts, Kreis (vorwärts, rückwärts), Slalom rückwärts
Parcours in 22 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.

(Grafik: http://www.skate-abzeichen.de)

Blaues Skate-Abzeichen, Stufe 6

Wer dieses Abzeichen schafft kann sich ohne weiteres als Allround-SpeedskaterIn bezeichnen, denn in allen 3 Disziplinen wird Höchstleistung abgeprüft. Weitere Erfolge in Rennen sind kein fernes Ziel mehr.
Da die Anforderungen sehr hoch sind wird in männlich und weiblich unterschieden.
Empfohlenes Mindestalter: 16 Jahre

Kurzstrecke:

300 Meter in
männlich: 34 sec (32 km/h)
weiblich: 36 sec (30 km/h)

Info: Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Langstrecke:

20000 Meter in
männlich: 40 min (30 km/h)
weiblich: 43 min (28 km/h)

Info: Langstrecken dürfen beliebig länger als angegeben sein. Die Sollzeit muss entsprechend (linear, gleiche km/h) angepasst werden. Start ist aus dem Stand, das Ziel darf nicht tiefer liegen als der Start.

Geschicklichkeitsparcours:

Die Elemente des Parcours entsprechen den Vorgaben des ÖRSV.
Elemente: Slalom vorwärts, Kreis (vorwärts, rückwärts), Slalom rückwärts
Parcours in 16 sec
Info: Sollte ein Hütchen/Hindernis umgestoßen oder ausgelassen werden ist der Versuch ungültig. Nur ein fehlerfreier Versuch wird gewertet. Es sind jedoch mehrere Versuche möglich.