Geplante Öffnungsschritte 19. Mai 2021

Zu den angekündigten Öffnungsschritten für 19. Mai informieren wir euch so rasch wie möglich, sobald die Details für Wien zur Verfügung stehen.

Bis dahin verweisen wir auf die Informationen der Sport Austria sowie die Ankündigungen des Sozialministeriums.

Maßnahmen aktuell gültig für Wien – ab Donnerstag 06. Mai 2021 laut Sport Austria

Aktuell darf Sport nur wie folgt betrieben werden:

  • alleine (jederzeit),
  • mit Personen aus dem gleichen Haushalt (jederzeit, ohne Abstand),
  • mit dem/der nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden LebenspartnerIn (jederzeit, ohne Abstand),
  • mit einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder und Geschwister – jederzeit, ohne Abstand),
  • mit einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht-physischer Kontakt gepflegt wird (jederzeit, ohne Abstand),
  • mit maximal vier Personen, wobei diese nur aus zwei verschiedenen Haushalten stammen dürfen, zuzüglich deren minderjähriger Kinder oder Minderjähriger, denen gegenüber eine Aufsichtspflicht besteht, insgesamt höchstens jedoch sechs Minderjähriger (nur zwischen 6 und 20 Uhr, mit zwei Meter Abstand)

Auf Sportstätten ist generell eine FFP2-Maske zu tragen, ausgenommen davon ist die Sportausübung.

Sport darf im eigenen privaten Wohnbereich, an öffentlichen Orten im Freien oder auf Outdoor-Sportstätten betrieben werden. Auf Outdoor-Sportstätten müssen pro Person 20 m2 zur Verfügung stehen. Indoor-Sportstätten müssen geschlossen bleiben.

Zu anderen Personen muss mindestens zwei Meter Abstand gehalten werden. Der Mindestabstand von zwei Metern gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, darf kurzfristig unterschritten werden. Davon ausgenommen sind Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte LebenspartnerInnen, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird

Zusätzlich ist auf nicht öffentlichen Sportstätten sowie bei Sportveranstaltungen von Vereinen ein Contact Tracing notwendig

  • Verpflichtendes Contact Tracing: Sportstättenbetreiber, Veranstalter von Sportgruppen und Spitzensportveranstaltungen haben von Personen, die sich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufgehalten haben, zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung Vor- und Familiennamen, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse mit Datum und Uhrzeit des Betretens der Sportstätte zu erheben. Diese Daten sind der Bezirksverwaltungsbehörde auf Verlangen zur Verfügung zu stellen und müssen nach 28 Tagen gelöscht werden.

*Details Sport mit Kindern und Jugendlichen in Gruppen Outdoor:

  • Wo? Outdoor
  • Wie? Mit 2 Metern Abstand
  • Wann? 6-20 Uhr
  • Wer? Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahre)
  • Wie viele? Pro Gruppe max. 10 Kinder/Jugendliche zzgl. 2 volljähriger Betreuungspersonen (auf Sportstätten müssen 20 qm pro Person zur Verfügung stehen)
  • Tests: alle Betreuungspersonen (ÜbungsleiterIn, InstruktorIn, TrainerIn…) müssen wöchentlich testen (alle 7 Tage), sofern diese Sporteinheiten anleiten wollen. Sollte kein Testnachweis vorliegen, muss von den Betreuungspersonen eine FFP2-Maske getragen werden.
    (Ergänzung/Korrektur zur Erstaussendung: Eine Aktualität des Tests von 48h bzw. 72h ist nicht notwendig)
  • Es besteht keine Testverpflichtung für Kinder und Jugendliche
  • Ein COVID-19-Präventionskonzept ist notwendig (Inhalt: Hygieneregeln für Sportler*innen, Gesundheitscheck, Hygienemaßnahmen, Infrastruktur und Material, Contact Tracing). Die Handlungsempfehlungen der Sport Austria können als Grundlage zur Erstellung eines COVID-19-Präventionskonzeptes herangezogen werden: https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/handlungsempfehlungen-fuer-sportvereine-und-sportstaettenbetreiber/
  • An einem Veranstaltungsort dürfen mehrere Zusammenkünfte gleichzeitig stattfinden, sofern durch organisatorische Maßnahmen (räumliche/bauliche Trennung, zeitliche Staffelung), eine Durchmischung der Personen ausgeschlossen wird.

Mehr findet ihr wie immer im FAQ der Sport Austria

Corona-Pandemie: Aktueller Stand ab 01.04.2021

Maßnahmen ab 01. April 2021-Region OST

Link zur Verordnung:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_139/BGBLA_2021_II_139.html

Änderung in der aktuellen Verordnung für die Sportausübung laut Sport Austria

Die mit 01.04.2021, 0.00 Uhr in Kraft tretende neue Verordnung sieht für Wien, Niederösterreich und das Burgenland Verschärfungen vor. Es gelten dabei die bekannten Ausgangsbeschränkungen nun ganztägig.
Für den Sport bedeutet das vor allem:

  • Sport darf nur alleine, mit Personen aus dem gleichen Haushalt, mit dem/der LebenspartnerIn oder einzelnen engen Angehörigen/Bezugspersonen ausgeübt werden
  • Veranstaltungen (z.B. Gruppentrainings mit Kindern/Jugendlichen, außerschulische Jugendarbeit aber auch die Zusammenkunft von mehreren Personen aus mehreren Haushalten) sind vorerst untersagt
  • Sportstätten outdoor dürfen weiterhin betreten werden
  • Spitzensport ist weiterhin möglich

Aktuell (ab 01.04.2021) darf Sport nur

  • alleine (jederzeit),
  • mit Personen aus dem gleichen Haushalt (jederzeit, ohne Abstand),
  • mit dem/der nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden LebenspartnerIn (jederzeit, ohne Abstand),
  • mit einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder und Geschwister – jederzeit, ohne Abstand),
  • oder mit einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht-physischer Kontakt gepflegt wird (jederzeit, ohne Abstand)

betrieben werden

Klarstellung zur Verordnung vom 15.03.2021 – Eltern-Kind-Turnen möglich (betrifft vorerst nicht Wien, NÖ, Burgenland)

  • Zwischen 6 und 20 Uhr können im Freien Veranstaltungen mit max. zehn Kindern und zwei volljährigen Betreuungspersonen/TrainerInnen stattfinden. Kinder unter 6 Jahren dürfen außerdem durch ein Elternteil oder eine enge Bezugsperson begleitet werden, da diese als für die Durchführung der Veranstaltung erforderliche Personen gezählt werden. Zu Personen aus anderen Haushalten sind mindestens zwei Meter Abstand einzuhalten. Alle Betreuungspersonen, Eltern und enge Bezugspersonen benötigen ein negatives Test-Ergebnis (Antigen-Tests oder molekularbiologischer SARS-CoV-2 Test), das nicht älter als sieben Tage ist. Sollte kein Testnachweis vorliegen, muss eine FFP2-Maske getragen werden. Für Kinder besteht keine Testverpflichtung.

Zusammenfassung – Für Sport relevanten Bestimmungen – RA Mag. Gernot Schaar

Zusammenfassend für Wien, Niederösterreich und Burgenland bedeutet das sohin:

Trotz vollständiger Ausgangssperre

 

  • Keine Änderung für Spitzensport samt Berechtigung zu diesem Zweck den privaten Wohnbereich zu verlassen, dies gilt für Sportler und Trainer, Schiedsrichter bzw Betreuer (vgl § 9 Abs 2 Z 1 iVm § 25 Z 1 und § 2 Abs 1 Z 8 und Z 9)

 

  • Keine Änderung für Mannschaftssport und Sportarten bei deren sportartspezifischer Ausübung es zu Körperkontakt kommt durch Spitzensportler, dies gilt für Sportler und Trainer, Schiedsrichter bzw Betreuer (vgL § 9 Abs 3 iVm § 25 Z 1 und § 2 Abs 1 Z 8 und Z 9).

 

  • Keine Änderung für Spitzensportveranstaltungen, dies gilt für Sportler und Trainer, Schiedsrichter bzw Betreuer (vgl § 15 1 iVm § 25 Z 1 und § 2 Abs 1 Z 9)

 

  • Sportausübung ist ohne Maske möglich. Trainer/Betreiber haben Maskenpflicht (vgl  § 9 Abs 2 iVm § 17 Abs 3 Z 3)

 

  • Keine Änderung bei Sportausübung hinsichtlich 2 Meter-Abstand (aber nunmehr Unterschreitung möglich) sowie 20 m2/Person (vgl § 9 Abs 2 iVm § 1 und § 5 Abs 1 Z 4 bzw § 17 Abs 9 Z 7)

 

  • (Freiluft)sportausübung für Nichtspitzensportler NUNMEHR NUR mehr möglich ALLEINE (ODER MIT im GEMEINSAMEN HAUSHALT WOHNENDEN ODER EINZELNEN ENGEN ANGEHÖRIGEN/BEZUGSPERSONEN) IM FREIEN (ÖFFENTLICHE ORTE) UND AUF SPORTSTÄTTEN IM FREIEN unter Einhaltung der Abstandsregeln (nunmehr 2 Meter/20m2 pro Sportler/MNS-Pflicht (tw FFP2 Masken) aber Unterschreitung zur Hilfeleistung nach § 17 Abs 9 Z 7), sofern es bei der Sportausübung nicht zum Körperkontakt kommt, wobei kurzfristige Unterschreitungen des Mindestabstandes zulässig sind.

 

  • VERANSTALTUNGEN (Gruppentrainings, außerschulische Jugendarbeit) sind untersagt (Ausnahmen Spitzensport) bzw nicht möglich, da § 25 Abs 1 ausdrücklich nicht § 13 Abs 9 (Freiluftsport mit 10 Minderjährigen und2 volljährigen Betreuern) anführt und dieser auch nicht in § 2 Abs 1 angeführt ist (vgl § 2 Abs 1 Z 9)

 

  • Für Vereine und Sportstättenbetreiber besteht eine Contact Tracing-Pflicht (§ 21), für alle, die länger als 15 Minuten sich am betreffenden Ort aufhalten. Dafür sind zu erfassen: Vor-/Nachname, Telefonnummer, oder Emailadresse, Datum und Uhrzeit des Betretung (am besten aber auch obgleich nicht verpflichtend Datum und Uhrzeit des Verlassens). Speicherung nur zu diesem Zwecke, der Bezirksverwaltungsbehörde auf dessen Ersuchen zur Verfügung zu stellen und nach 28 Tagen zu löschen. Die Sport Austria hat diesbezüglich ein entsprechendes Muster eine Teilnehmerliste-Contact-Tracing erstellt (unter https://www.sportaustria.at/fileadmin/Inhalte/Dokumente/TeilnehmerInnenliste_ContactTracing.xlsx)

(Wir danken der ASKÖ Wien für den obigen Text)

Wir verweisen dazu auf das FAQ der Sport Austria

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/